Isweide Connemaras

Nachzucht

 

In unserem Gestüt legen wir viel Wert darauf, typische Connemaras zu züchten. Also robuste, kerngesunde und charakterlich einwandfreie Familienpferde - kurzum: den idealen Freizeitpartner für alle Sparten des Pferdesports.  Ein Connemara kann alles - bei entsprechender Ausbildung!

Die Fohlen kommen schon am ersten Tag raus auf die Weide, zunächst mit der Mutter auf eine separate Koppel, damit die Bindung sich festigen  und die Stute sich von der Geburt erholen kann. Nach ein paar Tagen gehen beide in die Herde. In diesem Familienverband kümmern sich nach einiger Zeit auch die "Verwandten"  mit um die Fohlen, die somit auch gleich Benehmen und Unterordnung lernen. Die Kleinen spielen und laufen und ganz nebenbei trainieren sie so Ausdauer, Trittsicherheit, Gangvermögen und Wendigkeit. Und wenn mal eines der Fohlen beim Blick auf die Weide nicht auffindbar ist - keine Panik - es schläft friedlich im hohen Gras!


ein Bild

Die Aufzucht in der Herde von Anfang an halten wir für unersetzlich!!! Nur so wachsen sozial intelligente und körperlich gesunde Jungpferde heran.

Viele der Ponies haben bereits nette neue Besitzer(innen). Mit allen haben wir Kontakt und alle sind rundum zufrieden mit ihren Isweide-Connis!

Viel Freude also beim "Besuch" der Fohlen und Ponies, die jemals das Licht der Isweide erblickt haben.

Klickt den Jahrgang an.